Projekte im Flachgau

Die Renaturierung der Salzachauen ist das größte LIFE-Projekt des Landes Salzburg. Neben diesem Großprojekt gibt es aber viele weitere kleinere und größere Naturschutzprojekte und viele Aktivitäten in Naturschutzgebieten des Landes. Einen Überblick darüber finden sie auch auf der Website des Landes Salzburg.

Auf dieser Seite geben wir einen Überblick über weitere Projekte, die in den Salzachauen derzeit umgesetzt werden oder in Planung sind, sowie über Naturschutzprojekte im Flachgau - dem nördlichen Teil von Salzburg.

Projekte in den Salzachauen

Projekte im Flachgau

Aktuelle Meldungen

© Anita Sinner

Blütenreiches, heimisches Saatgut für heimische Schmetterlinge – Neuanlage einer Streuwiese in Großgmain

Im Natura 2000-Gebiet Untersberg-Vorland wurden Samen von Streuwiesen geerntet, um neuen artenreiche Wiesenlebensräume zu erschaffen.

> Mehr erfahren

 

 


© Anita Sinner

Bekämpfung eingeschleppter Pflanzenarten in Flachgauer Naturschutzgebieten

Als invasive Neophyten gelten gebietsfremde, eingeschleppte Pflanzenarten mit hohem Ausbreitungspotential. In den Salzburger Schutzgebieten spürt man bereits die negativen Auswirkungen, deshalb werden jetzt Gegenmaßnahmen ergriffen.

> Mehr erfahren

 


© Matthias Hochradl

NEUE HOMEPAGE FÜR DAS NATURA 2000-GEBIET WEIDMOOS

Es ist soweit - die neue Homepage ist online!

 

> Mehr erfahren

 

 


© Rainer Windhager

ESCHEN FÜR DEN ESCHENSCHECKEN-FALTER

Seit einigen Jahren grassiert das Eschensterben in ganz Mitteleuropa. Besonders betroffen davon ist der Eschenschecken-Falter der seine Eier nur auf dieser Baumart ablegt. In einem Pilotprojekt wurden im Natura 2000-Gebiet Untersberg-Vorland im April 400 neu gezüchtete Jungeschenbäume gepflanzt, die gegen die Krankheit resistenter sein sollen.

 

> Mehr erfahren


© mbDortmund

BEKÄMPFUNG DES RIESENBÄRENKLAUS IM NATURA 2000-GEBIET WEIDMOOS

Der Riesenbärenklau stammt ursprünglich aus dem Kaukas und breitet sich in Europa immer mehr aus. Die bis zu drei Meter hohe Staude dringt auch in geschützte Gebiete wie das Weidmoos vor und droht dort, die heimische Flora zu verdrängen. Die Schutzgebietsbetreuung Salzburg un der Torferneuerungsverein Weidmoos wollen das verhindern und haben im April zum Bärenklau-Stechen aufgerufen.

 

> Mehr erfahren